Das Bachelorstudium bereitet Sie auf berufliche Tätigkeiten in der Geographie vor. Es vermittelt Ihnen die fachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden für die wissenschaftliche Arbeit, selbständiges Denken und verantwortungsbewusstes Handeln. Damit werden die Grundlagen für berufliche Entwicklungsmöglichkeiten und die Fähigkeit zur eigenverantwortlichen Weiterbildung geschaffen. Den Abschluss bildet die 23-wöchige Bachelorarbeit im sechsten Semester.

Weltkarte
Weltkarte, Foto: Colourbox

Informationen zum Studiengang

Informieren Sie sich hier über die Voraussetzungen, Inhalte und Bewerbung für den Studiengang:

Bachelor Geographie

Aufbau des Studiums

In den ersten drei Fachsemestern studieren Sie die Teilgebiete der Anthropogeographie und der Physischen Geographie gleichgewichtig. Hinzu kommen übergreifende methodisch ausgerichtete Module zu den Methoden der Statistik, Geoinformatik und Fernerkundung sowie das Fachgebiet Raum- und Mobilitätsplanung.

  Module
1. Sem. Grundlagen der
Sozialgeo­graphie I
Grundlagen der
Wirtschafts­geographie I
Grundlagen der Phys. Geographie/
Geoökologie I
Grundlagen der Phys. Geographie/
Geoökologie II
Fakultätsüber­greifende Schlüssel­qualifikation
2. Sem. Grundlagen und Praxis der Raum- und Mobilitäts­planung Grundlagen der Wirtschafts- und Sozialgeo­graphie II Geogra­phische Stadt­forschung Statistik für Geographen Geosystem­analyse, Methoden und Bewertung
3. Sem. Methodologie und Methoden der Anthropo­geographie Einführung in die Geoinformatik Forschungs- und praxisorien­tierte Frage­stellungen der Phys. Geogr./
Geoökologie
   
4. Sem. Grundlagen der Fernerkundung Wahlpflicht­platzhalter 1 Wahlpflicht­platzhalter 2 Wahlbe­reichs­platz­halter
5. Sem. Angewandte Geographie  
6. Sem. Bachelorarbeit Außeruniversi­täres Berufs­praktikum

Die Angaben zu den Modulnummern und Leistungspunkten finden Sie in der ausführlichen Übersicht.


Fachübergreifende Qualifikationen erwerben Sie mit der Fakultätsübergreifenden Schlüsselqualifikation und dem Wahlbereichsplatzhalter. Für letzteren können Sie Module aus dem Angebot der Fächerkooperationsvereinbarungen im Umfang von insgesamt 30 LP wählen.

Ab dem vierten Fachsemester wählen Sie Module mit einer Schwerpunktsetzung auf die Spezialisierungsrichtungen „Anthropogeographie“ oder „Physische Geographie/Geoökologie“.


Für den Wahlpflichtplatzhalter 1 wählen Sie eines der folgenden beiden Module:

Sem. Modulnummer Modultitel LP
4. 12-GGR-B-AG07 Regionale Geographie Europas 5
4. 12-GGR-B-PG08 Regionale Physische Geographie 5


Für den Wahlpflichtplatzhalter 2 wählen Sie die beiden Module 12-GGR-B-AG06 und -AG08 oder die beiden Module 12-GGR-B-PG05 und -PG06:

Sem. Modulnummer Modultitel LP
4. 12-GGR-B-AG06 Anthropogeographisches Forschungsprojekt 10
5. 12-GGR-B-AG08 Aktuelle Forschungsfelder der Anthropogeographie 10
4. 12-GGR-B-PG05 Forschungsprojekt Physische Geographie/Geoökologie 10
5. 12-GGR-B-PG06 Aktuelle Forschungsfelder der Physischen Geographie/Geoökologie 10


Ein Forschungsprojekt und die tiefere Auseinandersetzung mit aktuellen Themen und Forschungsfeldern sowie die Bachelorarbeit führen Sie in der Spezialisierungsrichtung durch.

Das könnte Sie auch interessieren

Institut für Geographie

mehr erfahren

Master Physische Geographie

mehr erfahren

Master Wirtschafts- und Sozialgeo­graphie

mehr erfahren