Erfahren Sie, wie neue Konzepte für das Physiklernen an der Schule entwickelt werden und auf welche Aspekte dabei besonderer Wert gelegt wird.

Luftblasenexperiment: drei Röhrchen mit Luftblasen liegen auf unterschiedlich hohen Treppenstufen. Im Hintergrund ist ein Weg-Zeit-Diagramm mit drei unterschiedlich steilen linearen Geraden gezeigt, Foto: Helena Franke
Luftblasenexperiment mit Weg-Zeit-Diagrammen, Foto: Helena Franke

Großer Praxisbezug in neuen Unterrichtskonzepten

Im schuldidaktischen Forschungsschwerpunkt gestalten und erproben wir neue Unterrichtskonzepte, die auf den Einsatz moderner, digitaler Medien wie Smartphones, Arduino-Boards sowie Erklärvideos basieren. Dabei legen wir großen Wert auf die praktische Anwendbarkeit und Einbindung von Experimenten.

Durch eine enge Verflechtung von hochschul- und schuldidaktischer Forschung entstehen neue Konzepte für das Physiklernen an der Schule. Diese Konzepte werden meist im Rahmen von Staatsexamensarbeiten umgesetzt und im realen Unterrichtskontext erprobt.

Das könnte Sie auch interessieren

Hochschuldidaktische Forschung

mehr erfahren

Publikationen

mehr erfahren