Studium von A-Z

Begriffe rund ums Studium von A bis Z

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | Z 

A

Abschlussarbeiten 

Akademisches Auslandsamt

Das Akademische Auslandsamt (AAA) ist die Schnittstelle aller Internationalisierungsprozesse der Universität Leipzig. Das Aufgabenfeld des AAA ist entsprechend weit gespannt – es pflegt die internationalen Beziehungen der Universität, ist „Heimat“ der ausländischen Studierenden, Wissenschaftler und Alumni. Gleichzeitig ist das AAA aber auch Ansprechpartner für alle deutschen Hochschulangehörigen (Studierende wie Wissenschaftler/innen), die einen Auslandsaufenthalt planen bzw. internationale Projekte bearbeiten. Weiterhin informiert und berät das Akademische Auslandsamt zu Fragen des Studiums deutscher Studierender im Ausland sowie ausländischer Studierender in Deutschland.

Akademisches Jahr

Das Akademische Jahr ist der Jahreskalender der Universität. Hier finden sich die Vorlesungszeiten, Projekt- und Feiertage sowie weitere wichtige Termine

AlmaWeb

Das Studienportal AlmaWeb steht für das Campus Management System der Alma Mater Lipsiensis – der Universität Leipzig. Mit AlmaWeb können Studierende die Bewerbung an der Universität Leipzig elektronisch einreichen, die Stamm- und Studienverlaufsdaten online prüfen, studienrelevante Dokumente einsehen und drucken, sich online in Module, Vorlesungen und Seminare einschreiben, sich per Mausklick zu vielen Prüfungen und Modulen an- und abmelden und Prüfungsergebnisse ansehen.

Anrechnungsbescheid

Der Anrechnungsbescheid wird benötigt, um sich bei Studiengang- oder Ortswechsel bereits erbrachte Studienleistungen anrechnen zu lassen. Verantwortlich ist der für das neue Fach zuständige Prüfungsausschuss.

Auslandsaufenthalt

 

 

B

Bachelor

Der Bachelor ist der erste mögliche berufsqualifizierende Abschluss an einer Hochschule. Ein Bachelorstudiengang erstreckt sich in der Regel über sechs Semester (3 Jahre) und schließt mit einem Bachelor of Arts (B.A.) oder Bachelor of Science (B.Sc.) ab. Ein erfolgreich beendetes Bachelorstudium ist meist Voraussetzung für ein weiterführendes Masterstudium.

 

BAföG

Studierende, deren Eltern nicht in der Lage sind, ausreichende finanzielle Unterstützung zu leisten, haben in Deutschland Anspruch auf finanzielle Unterstützung: das BAföG (Bundesausbildungsförderungsgesetz). Wer BAföG beziehen möchte, muss rechtzeitig einen BAföG-Antrag stellen. Anschließend wird geprüft, ob ein Anspruch auf BAföG besteht. 

Für alle Fragen der Beantragung des BAföG und der Beratung bei Veränderungen im Studienverlauf ist das Amt für Ausbildungsförderung des Studentenwerks Leipzig zuständig.

Hier können BAföG-Anträge mit Hilfe einer Software ausgefüllt werden.

Die Sprechzeiten des BAföG Service des Studentenwerks Leipzig im Studenten Service Zentrum (SSZ) sind im Internet zu finden hier. Die Sprechzeiten der BAföG-Bearbeiter_innen sind ebenfalls im Internet zu finden.

 

Beeinträchtigung / Behinderung

Ansprechpartnerin für Behinderte und chronisch kranke Studierende bzw. Studienbewerber/innen ist die Senatsbeauftragte für Studierende mit Behinderung und chronischen Erkrankungen der Universität Leipzig, die Sozialberatung beim Studentenwerk Leipzig und das Sozialreferat des Student_innenRats (StuRa).

Senatsbeauftragte für Studierenden mit Behinderung und chronischen Erkrankungen:
Annett Ammer-Wies
Dittrichring 5-7, Raum 005
04109 Leipzig
Telefon: +49 341 97-30482

Sozialberatung des Studentenwerkes Leipzig:
Im Studenten Service Zentrum (SSZ): Goethestraße 6, Erdgeschoss, 04109 Leipzig
Di. 9 - 11 Uhr & 13 - 17 Uhr sowie Do. 9 - 11 Uhr & 13 - 15 Uhr
und im Center for Social Services (CSS): Gutenbergplatz 4, 04103 Leipzig
Di. 13.30 - 14.30 Uhr sowie Do. 9 - 11 Uhr

Frau Julia Winkler
Telefon: +49 176 19659-942
Weitere Informationen und Terminvereinbarung findest du hier.

Student_innenRat der Universität Leipzig:
Referat für Inklusion 
Universitätsstraße 1
04109 Leipzig
Telefon: +49 341 97-37850

 

Beurlaubung

Eine Beurlaubung vom Studium wird in der Regel für die Dauer von jeweils einem Semester genehmigt, insgesamt nicht mehr als zweimal. Beurlaubungen sind beim Studentensekretariat im Zeitraum der Rückmeldefrist zu beantragen. Um das Studium nach Ablauf der Beurlaubung fortsetzen zu können, ist die reguläre Rückmeldung in Form der Überweisung des jeweiligen Semesterbeitrages in voller Höhe vorzunehmen. Einzelheiten regelt die Immatrikulationsordnung. Weitere Infos hier.

 

Brückenkurs

Für StudienanfängerInnen der Fachrichtungen Meteorologie, Physik und Lehramt Physik, die keinen Leistungskurs Mathematik absolviert haben oder deren Abitur schon etwas zurück liegt, bietet unsere Fakultät immer einen Brückenkurs Mathematik an. Die Teilnahme ist freiwillig und kostenlos. Der Kurs findet immer in der letzten Woche vor Beginn des Wintersemesters statt.   

E

Einführungsveranstaltungen

Die Universität sowie die einzelnen Institute und Studiengänge begrüßen Studienanfänger zum Anfang des Wintersemesters mit entsprechenden Einführungsveranstaltungen. In den Einführungsveranstaltungen werden alle wichtigen Informationen rund um den Ablauf und die Inhalte des Studiums sowie das Leben an der Universität gegeben.

Exmatrikulation

 

 

F

Fachschaftsrat

Der Fachschaftsrat vertritt die Interessen der Studierenden seines Instituts gegenüber dem Institut, der Fakultät, der Universität und innerhalb der Studierendenschaft. Die Mitglieder des Fachschaftsrats sind Studierende des entsprechenden Instituts, die sich freiwillig engagieren. Sie werden einmal jährlich von den Studierenden des Instituts gewählt. Die Fachschaftsräte stehen Studierenden bei Fragen rund um das Studium zur Seite. Sie sind zudem Mittler zwischen Lehrenden und Lernenden. Viele Fachschaftsräte organisieren zum Studienbeginn Einführungswochen/-tage für Erstsemester, um den Studienstart so einfach und angenehm wie möglich zu gestalten.


Fakultät

Eine Fakultät ist eine Verwaltungseinheit an einer Universität. Eine Fakultät beherbergt immer mehrere Institute und Bereiche, die wiederum eine Vielzahl unterschiedlicher Studiengänge anbieten können. An der Spitze jeder Fakultät steht die Dekanin / der Dekan.  


Formblatt 5

 

K

Kind – Studieren mit Kind

Die Universität und das Studentenwerk Leipzig schaffen günstige Rahmenbedingungen für Studierende mit Kind. Dazu gehören z.B. die Sozialberatung des Studentenwerks oder des StuRas, die Kinderbetreuungsangebote des Studentenwerks sowie eine Mensakarte für die Kinder von Studierenden vom Studentenwerk. Infos zu Angeboten des Studentenwerks für Studierende mit Kind gibt es hier

Krankheit

 

L

Leistungspunkte

Für erfolgreich absolvierte Module werden Leistungspunkte (LP) vergeben. Ein Leistungspunkt steht dabei für 30 Stunden Arbeitsaufwand. Dieser umfasst sowohl die Dauer der Anwesenheit in Lehrveranstaltungen als auch die für das Selbststudium aufgewendeten Zeiten. Ein Bachelorstudium mit sechs Semestern Regelstudienzeit hat einen Umfang von 180 LP (5.400 Stunden Arbeitsaufwand), ein Masterstudium mit vier Semestern Regelstudienzeit 120 LP (3.600 Stunden Arbeitsaufwand). 

M

Master


Modul


Moduleinschreibung


Modulprüfung


Moodle

Moodle ist die E-Learning Plattform der Universität Leipzig. Viele Dozenten stellen hier Vorlesungsskripte und Materialien zur Verfügung. Zur ersten Veranstaltung des Semesters wird meist bekannt gegeben, ob zu der entsprechenden Lehrveranstaltung ein Moodle-Kurs existiert, wie sich eingeloggt werden muss und wie das Passwort lautet.

N

Nachteilsausgleich

Studierende mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen haben bei der Aufnahme und Durchführung ihres Studiums beeinträchtigungsbedingte Nachteile. Durch individuell ausgestaltete Maßnahmen werden gleichwertige Bedingungen im Studium und in den Prüfungen hergestellt. Diskriminierung soll dadurch vermieden und die Teilnahme am Studium gesichert werden. Beratung für die Beantragung eines Nachteilsausgleichs erhalten die Studierenden bei der Senatsbeauftragten für die Belange von Studierenden mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen und bei der Sozialberatung des Studentenwerks.

Senatsbeauftragte für Studierenden mit Behinderung und chronischen Erkrankungen:
Annett Ammer-Wies
Dittrichring 5-7, Raum 005
04109 Leipzig
Telefon: +49 341 97-30482

Sozialberatung des Studentenwerkes Leipzig:
Im Studenten Service Zentrum (SSZ): Goethestraße 6, Erdgeschoss, 04109 Leipzig
Di. 9 - 11 Uhr & 13 - 17 Uhr sowie Do. 9 - 11 Uhr & 13 - 15 Uhr
und im Center for Social Services (CSS): Gutenbergplatz 4, 04103 Leipzig
Di. 13.30 - 14.30 Uhr sowie Do. 9 - 11 Uhr

Frau Julia Winkler 
Telefon: +49 176 19659-942
Weitere Informationen und Terminvereinbarung findest du hier


Notenspiegel

P

Pflichtmodul

Ein Pflichtmodul ist verpflichtend zu studieren und muss bestanden werden. Ein endgültiges Nichtbestehen führt zur Exmatrikulation.


Prüfungsausschuss

Der Prüfungsausschuss ist für die Organisation von Prüfungen und die Einhaltung der Prüfungsordnung zuständig. Zu seinen Aufgaben zählt beispielsweise auch die Anerkennung von Studienleistungen, Anträge auf Wiederholungsprüfungen und Abschlussarbeiten oder Beschwerden und Anliegen von Studierenden bzgl. Prüfungen.


Prüfungsordnung

Alle Festlegungen zu den Prüfungen eines Studienganges werden in der Prüfungsordnung getroffen. Sie enthält allgemeine Bestimmungen zu Regelstudienzeit, Prüfungsaufbau, Fristen und Prüfungsvoraussetzungen, Bewertung von Prüfungsleistungen, Wiederholung von Prüfungen, Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen, Prüfungsausschuss und -zeugnis sowie spezifische Bestimmungen für den Studiengang. Die Prüfungsordnungen werden in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Leipzig veröffentlicht


Prüfungsvorleistung


Psychologische Beratungsstellte für Lehramtsstudierende

Die Psychologische Beratungsstelle am Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung (ZLS) bietet Lehramtsstudierenden kostenfreie und vertrauliche Unterstützung im Rahmen von Einzelberatungen und Workshops bei der Bewältigung studienbezogener Probleme, wie Arbeitsstörungen und Prüfungsängste, aber auch bei psychisch belastenden privaten Problemen. Speziell an Studienanfänger richten sich präventive Angebote zum studienbezogenen Arbeiten. Weitere Infos finden Sie hier.


Psychologisches Beratungsangebot

In Ergänzung zu den Angeboten der Psychosozialen Beratung beim Studentenwerk Leipzig, bietet die Zentrale Studienberatung in Kooperation mit dem Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung eine Psychologische Erstberatung für Studierende und Promovierende der Universität Leipzig an. Weitere Infos dazu gibt es hier.


Psychosoziale Beratung

Das Studentenwerk Leipzig hilft mit seiner psychosozialen Beratung beim Finden individueller Lösungswege in persönlichen Konflikt- und Krisensituationen, hier finden Studierende Unterstützung bei Studienproblemen wie Prüfungsängsten und Lernblockaden, aber auch bei Schwierigkeiten aufgrund psychischer Erkrankungen. Weitere Infos gibt es hier

R

Regelstudienzeit

Die Regelstudienzeit bezeichnet die Zeitspanne, in der ein Studium mit allen Anforderungen vom Durchschnitt der Studierenden absolviert werden kann. Die Regelstudienzeit kann besonders für Studierende mit BAföG-Anspruch von Bedeutung sein, da dieser nur während der Regelstudienzeit besteht. Bei einer Überschreitung der Regelstudienzeit um mehr als 4 Semester fallen Langzeitstudiengebühren an.


Rückmeldung

Wer an der Universität Leipzig studiert, muss sich fristgerecht jedes Semester zurückmelden, um weiterhin immatrikuliert zu bleiben. Die Rückmeldung erfolgt durch einen Lastschriftauftrag über das Studienportal AlmaWeb der Universität Leipzig oder alternativ durch Überweisung des Semesterbeitrages. Weitere Infos gibt es dazu hier.

S

Semester

Das Hochschuljahr an einer Universität ist in Semester untergliedert. Das Wintersemester an der Universität Leipzig beginnt am 01.10. und endet am 31.03. Das Sommersemester beginnt am 01.04. und endet am 30.09. jedes Jahres. Damit erstreckt sich ein Semester über ein halbes Jahr. Jedes Semester gliedert sich wiederum in Vorlesungs- und vorlesungsfreie Zeit.

 

Semesterbeitrag

Jeder Studierende hat die Pflicht, semesterweise für das Studentenwerk Leipzig und die Studentenschaft Beiträge zu entrichten und das MDV-Semesterticket des Mitteldeutschen Verkehrsbetriebes zu zahlen. Diese regelmäßige Zahlung wird auch als Rückmeldung bezeichnet und muss im Rahmen der Rückmeldefristen erfolgen. Der Semesterbeitrag kann über das Studienportal AlmaWeb im Internet per Lastschriftauftrag gezahlt werden. Weitere Infos dazu hier.

 

Sozialberatung

Die Sozialberatung des Studentenwerkes Leipzig ist Anlaufstelle für Studierende bei Problemen rund um Studium, Geld und Familie. Besonders Studierende mit Kind, Studierende mit Beeinträchtigung oder chronischer Erkrankung und internationale Studierende werden unterstützt. Vermittelt werden auch Kontakte zu Ämtern, Vereinen, Selbsthilfegruppen und Beratungsstellen.

Im Studenten Service Zentrum (SSZ): Goethestraße 6, Erdgeschoss, 04109 Leipzig,  im Center for Social Services (CSS): Gutenbergplatz 4, 04103 Leipzig
sowie per Telefonberatung.

Terminvereinbarung und weitere Informationen finden Sie auf dieser Webseite.


SSZ

Das SSZ (Studenten Service Zentrum) in der Goethestraße 6 ist die zentrale Serviceeinrichtung für alle Studieninteressenten, Bewerber und Studierenden der Universität Leipzig. Es bündelt die Informations-, Beratungs- und Serviceangebote des Studentensekretariats, der Zentralen Studienberatung und des Studentenwerkes Leipzig.


Studentensekretariat

Im Studentensekretariat werden alle verwaltungstechnischen Vorgänge für Studienbewerber/innen und Studierende bearbeitet, z. B. Bewerbung, Zulassung, Immatrikulation, Beurlaubung, Rückmeldung, Studiengangwechsel, Zweitstudium, Exmatrikulation. Der Kontakt zum Studentensekretariat erfolgt entweder persönlich über das Studenten Service Zentrum (SSZ), übers Internet oder per Post bzw. per E-Mail oder Telefon.


Studentenwerk Leipzig

Das Studentenwerk Leipzig ist ein Dienstleister mit sozialem Auftrag und erbringt Versorgungs-, Service- und Beratungsleistungen für Studierende. Es betreibt Studentenwohnheime,  Mensen und Cafeterien, bietet Kinderbetreuung sowie diverse Beratungsleistungen, Jobvermittlung und Kulturförderung an. Die Umsetzung des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG) ist ebenfalls ein wichtiger Aufgabenbereich.


Studienbescheinigung

Für bestimmte Anträge, Nachweise oder Bewerbungen müssen aktuelle Studienbescheinigungen (z.B. Immatrikulationsbescheinigung) eingereicht werden. Diese können über das Studienportal AlmaWeb im Internet ausgedruckt werden.


Studienfachberatung


Studiengangwechsel


Studienordnung

Für jeden Studiengang gibt es eine eigene Studienordnung mit Festlegungen, u.a. zu Zugangsvoraussetzungen, Studiendauer und Studienvolumen, Gegenstand des Studiums und Studienzielen sowie Aufbau und Inhalten des Studiums. Studienordnungen modularisierter Studiengänge enthalten als Anlagen einen Studienablaufplan bzw. eine Modulübersichtstabelle. Die Studienordnungen werden in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Leipzig veröffentlicht.

T

Teilzeitstudium

Das Studium kann auch als Teilzeitstudium betrieben werden. Im Falle eines Teilzeitstudiums verringert sich der studentische Arbeitsaufwand pro Jahr entsprechend dem Anteil des Teilzeitstudiums. Die Regelstudienzeit verlängert sich entsprechend. Der Prüfungsausschuss entscheidet auf Antrag der/des Studierenden über den Anteil des Teilzeitstudiums. Ein bewilligter Antrag ist anschließend im Studentensekretariat vorzulegen.


TOOL

Das Tool ist ein Online-Einschreibesystem, das zur Einschreibung in die Module verwendet wird. Die Zugangsdaten erhalten Studierende mit der Immatrikulation bzw. zu Studienbeginn.


Transcript of records

U

Übungsaufgaben


UniMail

Die UniMail ist eine studentische Mail-Adresse. Alle Studierenden bekommen mit ihrer Immatrikulation - zusammen mit dem Uni-Login - automatisch ein studentisches E-Mail-Konto mit den zugehörigen Zugangsdaten.
Nutzen Sie diese E-Mail-Adresse bitte grundsätzlich für Nachrichten an Lehrende und sonstige Mitarbeiter.
Prüfen Sie Ihr studentisches E-Mail-Konto außerdem regelmäßig, da Informationen der Universität in der Regel nur an diese Adresse zugestellt werden.


Urlaubssemester

Studierende der Universität Leipzig haben Anspruch auf zwei Urlaubssemester pro Studiengang (Bachelor und Master zählen dabei als einzelne Studiengänge). Weitere Urlaubssemester bspw. im Falle einer längeren Erkrankung bedürfen einer gesonderten Genehmigung. Urlaubssemester können während eines Auslandssemesters, Praktikums, etc. genutzt werden.

V

Vorlesungsverzeichnis

Vorlesungszeit

Ein Semester gliedert sich in Vorlesungszeit und vorlesungsfreie Zeit. In der Vorlesungszeit finden regelmäßig Lehrveranstaltungen statt, diese enden mit Beginn der vorlesungsfreien Zeit.

Vorlesungsfreie Zeit

Ein Semester gliedert sich in Vorlesungszeit und vorlesungsfreie Zeit. In der vorlesungsfreien Zeit finden keine Lehrveranstaltungen statt. Diese Zeit dient oft zur Absolvierung von Prüfungsleistungen oder Praktika

W

Wahlbereich

Wahlpflichtmodul

 

Workload

Der Workload beschreibt für Studierende den Arbeitsaufwand, der mit Lehrangeboten an Hochschulen verbunden ist. Der Workload umfasst dabei nicht nur Unterrichtszeiten, sondern auch Zeiten der Vor- und Nachbereitung, der Vorbereitung auf Prüfungen, des Selbststudiums etc. Gemessen wird der Workload in Leistungspunkten (Credits). Ein Credit entspricht etwa 30 Zeitstunden. Der Workload in einem Semester beträgt in der Regel 30 Credits.

Z

Zentrale Studienberatung

Die Zentrale Studienberatung (ZSB) nimmt die allgemeine, fächerübergreifende Information und Beratung von Studieninteressenten/innen und Studierenden bezüglich des Studiums wahr.

Beratungsgespräche werden ohne Terminvereinbarung zu den Öffnungszeiten im Studenten Service Zentrum (SSZ) durchgeführt. 

 

 

letzte Änderung: 06.09.2017

Kontakt

Studienbüro
Fakultät für Physik und Geowissenschaften
Linnéstraße 5, Zimmer 215
04103 Leipzig

Postfach intern: 230001

Tel.: +49 (0) 341 97-32 407
Fax: +49 (0) 341 97-32 499

E-Mail: studium.phys.geo[a]uni-leipzig.de

Bitte immer Studiengang und Matrikelnr. angeben !