Felix Bloch Lecture Leipzig – Bronzetafel und Early Investigator Award 2018

Felix Bloch Lecture Leipzig – Bronzetafel und Early Investigator Award 2018

Prof. em. Frank Bloch (li.) und Dr. Elias Bloch (re.) mit Prof. Marius Grundmann. Foto: Swen Reichhold
Der Preisträger mit Institutsdirektor Prof. Marius Grundmann (li.) und dem Betreuer der Promotion Prof. Jan Meijer (re.). Foto: Swen Reichhold
Prof. Dr. Theo Rasing. Foto: Swen Reichhold

Im Foyer des Physikgebäudes wurde am 23.10.2018 eine Bronzetafel zu Ehren von Felix Bloch von seinem Sohn Prof. em. Frank Bloch und seinem Enkel Dr. Elias Bloch enthüllt.

Der Felix Bloch Early Investigator Award 2018 wurde an Dr. Ralf Wunderlich für seine Dissertation „Nukleare Hyperpolarisation im Diamanten mittels Stickstoff-Fehlstellen-Zentren und komplexer Vier-Spin-Kopplung“ vergeben.

Die Felix Bloch Lecture Leipzig wurde von Prof. Dr. Theo Rasing vom Institute of Molecules and Materials der Radboud University Nijmegen, Niederlande zum Thema „Controlling Spin Dynamics with Light“ gegeben

letzte Änderung: 20.12.2018

Aktuelles

Feldexperiment zu Wolken und Niederschlag unter Reinluftbedingungen in Südchile gestartet

20.12.2018

Wie wirken sich luftgetragene Partikel, sogenannte Aerosole,...

Forscher der Universität Leipzig entwickeln neues Messprinzip für chemische Katalyse

19.12.2018

Forschern der Universität Leipzig ist die Entwicklung eines...

Wie beeinflussen Vulkane das Klima?

18.12.2018

Wissenschaftler an sieben verschiedenen...

Wissenschaftler der Universität Leipzig gewinnt Nachwuchsförder­preis der Sächsischen Akademie der Wissenschaften

13.12.2018

Gianmaria Falasco, der im vergangenen Jahr am Institut für...