Das Institut für Meteorologie erhebt an den Standorten Coll und Stephanstraße zu Lehrzwecken Messungen der Wetterdaten wie 2m Temperatur, Bodentemperatur, Tagesmaxima und -minima, Niederschlag, Global- und Himmelsstrahlung, Gegenstrahlung, Luftdruck und Windgeschwindigkeit und Windrichtung.

Klimatologische Beobachtungen: Das VHF-Meteorradar steht im Mischwald am Observatorium Collm zur Messung des horizontalen Windes und der Temperatur. Foto: Christoph Jacobi / Universität Leipzig
Klimatologische Beobachtungen: VHF-Meteorradar am Observatorium Collm zur Messung des horizontalen Windes und der Temperatur. Foto: Christoph Jacobi / Universität Leipzig
  • Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Messungen ausschließlich zu Lehrzwecken erhoben werden. Sie sind keine Alternative zu den offiziellen Daten des Deutschen Wetterdienstes dürfen nicht für Gutachten verwendet werden.
  • Wir übernehmen keine Gewährleistung für Fehlerfreiheit und Vollständigkeit der Daten.

Messungen am Institut für Meteorologie

Standort Leipzig

Das Leipziger Institut für Meteorologie liegt unweit des Stadtzentrums von Leipzig am Rande einer Gartenanlage. Die Meßeinrichtungen befinden sich auf einer Wiese hinter dem Institutsgebäude und auf dem Institutsturm.

Gemessene Variablen

  • 2m Temperatur, Bodentemperatur [oC] (Minutenmittel), Meßträger: Pt-100 Widerstandsthermometer;
    Tagesmaximum und -minimum beziehen sich auf den Zeitraum 0:00 - 23:59.
  • Niederschlag [mm], Niederschlagsgeber: Kippwaage
  • Global- und Himmelsstrahlung, Gegenstrahlung [W/m2] (Minutenmittel);
    Meßträger: Pyranometer, Pyrgeometer (139 m ü.NN)
  • Luftdruck [hPa] (Minutenmittel, Meßhöhe: 119 m ü.NN); Anzeige im Diagramm auf NN reduziert
  • Windgeschwindigkeit [m/s] (Minutenmittel), Windrichtung [o]; 0o = Nord, 90o = Ost (vektor. Mittelwertbildung)
  • Relative Feuchte [%] (Hygro-Thermogeber, Minutenmittel)

Abgeleitete Variablen

  • Taupunktstemperatur [oC]
  • Sonnenscheindauer [h]

Verfügbare Jahreskurven

  • Tagesmitteltemperatur in 2m (ab März 1963)
    Mittlerer täglicher Jahresgang aus den ersten 3 Fourierkomponentender täglichen Ensemblemittel
  • Monatsmitteltemperatur in 2m (ab März 1963)
    Mittleres Monatsmittel +- Standardabweichung fü ein Monatsmittel
  • Monatsniederschlagssumme (ab 1964)
    Mittlere Monatssumme +- Standardabweichung für eine Monatssumme

Messungen am Collm

Das Observatorium Collm liegt am nördlichen Fuße des Collmberges im Wald. Die Meßeinrichtungen befinden sich auf dem Turm des Institutsgebäudes über der Baumgrenze.

Gemessene Variable

  • 2m Temperatur (Minutenmittel), Meßträger: Pt-100 Widerstandsthermometer;
  • Tagesmaximum und -minimum beziehen sich auf den Zeitraum 0:00 - 23:59.
  • Luftdruck [hPa] (Minutenmittel, Meßhöhe: 237 m ü.NN); Anzeige im Diagramm auf NN reduziert
  • Windgeschwindigkeit [m/s] (Minutenmittel), Windrichtung [o]; 0o = Nord, 90o = Ost (vektor. Mittelwertbildung)
  • Relative Feuchte [%] (Hygro-Thermogeber, Minutenmittel)

Abgeleitete Variable

  • Taupunktstemperatur [oC]

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Forschung

mehr erfahren

Publikationen

mehr erfahren

Messmethoden

mehr erfahren