Auf diesen Seiten finden Sie das Lehrangebot Studienganges M.Sc. Meteorology für Pflicht- und Wahlpflichtmodule des Wintersemesters.

2. Fachsemester

Sie belegen im 2. Fachsemester

  • die Pflichtmodule P3, P4 und
  • je ein Modul aus den Wahlpflichtbereichen Allgemeine, Theoretische und Experimentelle Meteorologie sowie
  • ein Modul aus dem physikalischen Wahlpflichtbereich. 
  • Die Studierenden besuchen die Vorlesung „Advanced Weather Discussions" (2 SWS), sowie eine Übung „Advanced Weather Discussions" (2 SWS).
  • Prüfungsleistung: Mündliche Prüfung 45 Min.
  • Zulassungsvoraussetzung für die Modulprüfung: 50% der erreichbaren Bewertungspunkte der Übungsaufgaben

Modulverantwortung: Prof. Dr. Manfred Wendisch

  • Advanced Weather Discussions – Vorlesung
    Dozenten: Prof. Dr. Manfred Wendisch, Thomas Hain
    Zeit: Do 14:00 – 15:30 Uhr
    Raum: Hörsaal 2, Talstraße 35
  • Advanced Weather Discussions – Übung
    Dozenten: Prof. Dr. Manfred Wendisch, Thomas Hain
    Zeit: Do 13:00 – 13:45 Uhr
    Raum: Hörsaal 2, Talstraße 35
  • Die Studierenden besuchen die Vorlesung „Dynamics of the Global Climate System" (je 2 SWS) sowie die Übung „Dynamics of the Global Climate System" (2 SWS).
  • Prüfungsleistung: Mündliche Prüfung 30 Min
  • Zulassungsvoraussetzung für die Modulprüfung: 50% der erreichbaren Bewertungspunkte der Übungsaufgaben

Modulverantwortung: Prof. Dr. Johannes Quaas

  • Dynamics of the Global Climate System – Vorlesung
    Dozent: Prof. Dr. Johannes Quaas
    Zeit: Mi 09:15 – 10:45 Uhr
    Raum: Seminarraum Klima, Vor dem Hospitaltor 1
    Start: 06.04.2022
    Moodle

Weitere Informationen zum Modul
PDF 70 KB

4. Fachsemester

Sie fertigen im 4. Fachsemester Ihre Masterarbeit in Vollzeit an.

  • Die Arbeit muss im Prüfungsamt mit dem Formular „Anmeldung Masterarbeit“ angemeldet werden.
  • Ab dem Tag der Anmeldung haben Sie 23 Wochen Zeit bis zur Abgabe.
  • Eine Verlängerung der Bearbeitungszeit muss über den Prüfungsausschuss beantragt werden
  • Im 3. Semester belegen Sie die Seminare in den Modulen P5 – Meteorologische Forschung (10 LP) und P6 – Meteorologische Arbeitsmethoden (10 LP). Die beiden Seminare beinhalten eine ausführliches Literaturstudium und die Einarbeitung in ein meteorologisches Forschungsthema.
  • Dieses beide Seminare übergreifende Forschungsthema kann in Verbindung zur Ihrer Masterarbeit stehen. Die Masterarbeiten, die aus den Modulen P5 und P6 hervorgehen, sind besonders gekennzeichnet. 
  • Alle anderen Masterarbeitstehemen können frei gewählt werden.
  • Zu den Masterarbeitsthemen

Wahlpflichtbereich – Allgemeine Meteorologie

Aus den Modulen A1 – A7 sind zwei Module im Umfang von 10 LP zu wählen.

  • Die Studierenden besuchen die Vorlesung „Polar Climate“ (2 SWS) und das Seminar „Polar Climate" (1 SWS).
  • Prüfungsleistung: Referat 45 Min.

Modulverantwortung: JP Dr. Heike Kalesse-Los

Weitere Informationen zum Modul
PDF 31 KB

  • Die Studierenden besuchen die Vorlesung „Cloud Physics“ (2 SWS) und die Übung „Cloud Physics" (1 SWS).
  • Prüfungsleistung: Klausur: 60 Min.

Modulverantwortung: Prof. Dr. Andreas Macke

  • Cloud Physics – Vorlesung
    Dozenten: Prof. Dr. Andreas Macke, Dr. Frank Stratmann
    Zeit: Mo 13:30 – 15:00 Uhr
    Raum: Seminarraum Arktis, Prager Straße 34
    start: 11.04.2022
  • Cloud Physics – Übung
    Dozenten: Prof. Dr. Andreas Macke, Dr. Frank Stratmann
    Zeit: Mo 15:00 – 15:45 Uhr
    Raum: Seminarraum Arktis, Prager Straße 34
    start: 18.04.2022

Weitere Informationen zum Modul
PDF 127 KB

Wahlpflichtbereich – Experimentelle Meteorologie

Aus den Modulen E1 – E5 sind zwei Module im Umfang von 10 LP zu wählen.

  • Die Studierenden besuchen die Vorlesung „Upper Atmosphere“ (2 SWS) und das Praktikum „Upper Atmosphere" (2 SWS).
  • Prüfungsleistung: Referat (45 Min.) mit schriftlicher Ausarbeitung (4 Wochen)

Modulverantwortung: Prof. Dr. Christoph Jacobi

  • Upper Atmosphere – Vorlesung
    Dozent: Prof. Dr. Christoph Jacobi
    Zeit: Di 07:30 – 09:00 Uhr 
    Raum: Seminarraum 1, Talstraße 35
    Start: 13.04.2022

Weitere Informationen zur Vorlesung
PDF 775 KB

  • Die Studierenden besuchen die Vorlesung „Spaceborne Remote Sensing“ (2 SWS) und die Übung „Spaceborne Remote Sensing" (1 SWS).
  • Prüfungsleistung: Klausur 60 Min.

Modulverantwortung: Prof. Dr. Andreas Macke

  • Ground-based Radar and Microwave Remote Sensing – Vorlesung
    Dozent: Prof. Dr. Andreas Macke
    Zeit: Di 09:15 –10:45 Uhr
    Raum: Seminarraum 1, Talstraße 35
  • start: 12.04.2022
  • Ground-based Radar and Microwave Remote Sensing – Seminar
    Dozenten: Prof. Dr. Andreas Macke, Dr. Hartwig Deneke
    Zeit: Di 11:00 – 12:30 Uhr (14-täglich)
    Raum: CIP-Pool, Talstraße 35
  • start: 12.04.2022

weitere Informationen zum Modul
PDF 133 KB

Wahlpflichtbereich – Theoretische Meteorologie

Aus den Modulen T1 – T6 sind zwei Module im Umfang von 10 LP zu wählen.

  • Die Studierenden besuchen die Vorlesung „Atmospheric Models: Parameterizations and Scales“ (2 SWS) und das Praktikum „Atmospheric Models: Parameterizations and Scales" (1 SWS).
  • Prüfungsleistung: Klausur 60 Min.

Modulverantwortung: Prof. Dr. Ina Tegen

  • Atmospheric Models: Parameterizations and Scales – Vorlesung
    Dozentin: Prof. Dr. Ina Tegen
    Zeit: Fr 09:00 – 10:30 Uhr
    Raum: TROPOS, Permoserstraße 15
  • Atmospheric Models: Parameterizations and Scales – Übung
    Dozentin: Prof. Dr. Ina Tegen​​​​​​​
    Zeit: Fr 10:30 – 13:30 Uhr
    Raum: TROPOS, Permoserstraße 15
  • Die Studierenden besuchen die Vorlesung „Radiative Transfer Lab“ (1 SWS) und das Praktikum „Radiative Transfer Lab" (2 SWS).
  • Prüfungsleistung: Referat (45 Min.) mit schriftlicher Ausarbeitung (4 Wochen)

Modulverantwortung: Prof. Dr. Thomas Trautmann

  • Scattering and Atmospheric Optics – Vorlesung
    Dozent: Prof. Dr. Thomas Trautmann
    Zeit: Fr 15:00 –16:30 Uhr (14-täglich)
    Raum: Seminarraum Klima, Vor dem Hospitaltore 1
  • Scattering and Atmospheric Optics – Seminar
    Dozent: Prof. Dr. Thomas Trautmann
    Zeit: Fr 16:30 – 19:30 Uhr (14-täglich)
    Raum: Seminarraum Klima, Vor dem Hospitaltore
  • Die Studierenden besuchen die Vorlesung „Terrestrial Radiative Transfer“ (2 SWS) und das Praktikum „Terrestrial Radiative Transfer" (2 SWS).
  • Prüfungsleistung: Protokoll zu Praktikumsversuchen (4 Wochen)

Modulverantwortung: Prof. Dr. Manfred Wendisch

  • Terrestrial Radiative Transfer – Vorlesung
    Dozent: Prof. Dr. Manfred Wendisch
    Zeit: Di 17:00 –18:30 Uhr
    Raum: Hörsaal 2, Talstraße 35
  • Terrestrial Radiative Transfer – Praktikum
    Dozent: Dr. André Ehrlich
    Zeit: Block
    Raum: Hörsaal 2, Talstraße 35
  • Die Studierenden besuchen die Vorlesung „Data Assimilation“ (2 SWS) und das Praktikum „Data Assimilation" (1 SWS).
  • Prüfungsleistung: Praktikumsbericht (Bearbeitungszeit: 4 Wochen) und Referat (45 Min.)

Modulverantwortung: Prof. Dr. Johannes Quaas

  • Data Assimilation – Vorlesung
    Dozent: Prof. Dr. Johannes Quaas
    Zeit: Mi 13:15 –14:45 Uhr
    Raum: Seminarraum Klima, Vor dem Hospitaltore 1/ CIP-Pool, Talstraße 35
    Beginn: 06.04.2022
    Moodle
  • Data Assimilation – Praktikum
    Dozent: Prof. Dr. Johannes Quaas
    Zeit: Mi 15:15 – 16:45 Uhr
    Raum: Seminarraum Klima, Vor dem Hospitaltore 1/ CIP-Pool, Talstraße 35
    Moodle

Weitere Informationen zum Modul
PDF 18 KB

Physikalischer Wahlpflichtbereich

Für den Wahlpflichtbereich Physik (Wahlpflichtplatzhalter 4) ist ein Modul im Umfang von 8 LP zu wählen, entweder aus dem Modulangebot des Bachelorstudiengangs Physik:

  • Experimentalphysik 3 – Optik und Quantenphysik (12-PHY-BPEP3),
  • Experimentalphysik 4 – Struktur der Materie (12-PHY-BPEP4), (Sommersemester)
  • Experimentalphysik 5 – Festkörperphysik (12-PHY-BEP5),
  • Theoretische Physik 1 – Theoretische Mechanik“ (12-PHY-BTP1),
  • Theoretische Physik 2 – Quantenmechanik“ (12-PHY-BTP2), (Sommersemester)
  • Theoretische Physik 3 – Statistische Physik“ (12-PHY-BTP3),
  • Theoretische Physik 4 – Elektrodynamik & klassische Feldtheorie (12-PHY-BTP4) (Sommersemester)

oder aus dem Modulangebot des englischsprachigen Bachelorst udiengangs Physik im International Physics Studies Program (IPSP):

  • Experimentalphysik 3 – Elektromagnetische Wellen und Grundlagen der Quantenphysik (12-PHY-BIEP3),
  • Theoretische Physik 1 – Klassische Mechanik 1 (12-PHY-BIPTP1)*,
  • Theoretische Physik 2 – Elektrodynamik 1 (12-PHY-BIPTP2)*, (Sommersemester)
  • Theoretische Physik 4 – Quantenmechanik“ (12-PHY-BIPTP4), (Sommersemester)
  • Theoretische Physik 5 – Statistische Physik“ (12-PHY-BIPTP5).

*Studierende, die bereits im Bachelorstudiengang das Modul „Mathematische Methoden - Methoden der klassischen Physik“ (12-PHY-BMAME1) abgeschlossen haben, können die Module „Theoretische Physik 1 - Klassische Mechanik 1“ (12-PHY-BIPTP1) und „Theoretische Physik 2 - Elektrodynamik 1“ (12-PHY-BIPTP2) nicht wählen.

Module, die bereits im Bachelorstudiengang abgeschlossen wurden, sind von der Belegung ausgeschlossen.

Modulangebot des Bachelorstudiengangs Physik

  • Die Studierenden besuchen die Vorlesung „Experimentalphysik 4 – Struktur der Materie“ (4 SWS), eine Übung „Experimentalphysik 4 – Struktur der Materie" (2 SWS).
  • Prüfungsleistung: Klausur 180 Min
  • Prüfungsvorleistung: 50% der erreichbaren Bewertungspunkte der Übungsaufgaben

Modulverantwortung: Prof. Dr. Marius Grundmann

  • Experimentalphysik 4 – Struktur der Materie – Vorlesung
    Dozent: Prof. Dr. Marius Grundmann, Prof. Dr. Johannes Deiglmayr
    Zeit: Mo 09:15 – 10:45 Uhr
    Raum: Großer Hörsaal, Linnéstraße 5
    Beginn: 04.04.2022
  • Experimentalphysik 4 – Struktur der Materie – Vorlesung
    Dozent: Prof. Dr. Marius Grundmann, Prof. Dr. Johannes Deiglmayr
    Zeit: Do 09:15 – 10:45 Uhr
    Raum: Großer Hörsaal, Linnéstraße 5
    Beginn: 07.04.2022
  • Experimentalphysik 4 – Struktur der Materie – Übung
    Dozent: N.N.
    Zeit: N.N.
    Raum: N.N.
    Beginn: N.N.

Moodle

  • Die Studierenden besuchen die Vorlesung „Theoretische Physik 2 – Quantenmechanik" (4 SWS) und das Seminar „Theoretische Physik 2 – Quantenmechanik" (2 SWS).
  • Prüfungsleistung: Klausur 180 Min.
  • Prüfungslvorleistungen: 50% der erreichbaren Bewertungspunkte der Übungsaufgaben

Modulverantwortung: Prof. Dr. Rainer Verch

  • Theoretische Physik 2 – Quantenmechanik – Vorlesung
    Dozent: Prof. Dr. Rainer Verch
    Zeit: Di 11:15 – 12:45 Uhr
    Raum: Großer Hörsaal, Linnéstraße 5
    Start: 05.04.2022
  • Theoretische Physik 2 – Quantenmechanik – Vorlesung
    Dozent:Prof. Dr. Rainer Verch
    Zeit: Do 11:15 – 12:45 Uhr
    Raum: Großer Hörsaal, Linnéstraße 5
    Start: 07.04.2022
  • Theoretische Physik 2 – Quantenmechanik  – Übung 1
    Dozent: Dr. Albert Much
    Zeit: Mo 11:15 – 12:45 Uhr
    Raum: Seminarraum 210, Linnéstraße 5
    Start: 11.04.2022
  • Theoretische Physik 2 – Quantenmechanik  – Übung 1
    Dozent: Dr. Albert Much
    Zeit: Mi 09:15 – 10:45 Uhr
    Raum: Seminarraum 114, Linnéstraße 5
    Start: 13.04.2022
  • Die Studierenden besuchen die Vorlesung „Theoretische Physik 4 – Elektrodynamik & klassische Feldtheorie" (4 SWS) und das Seminar „Theoretische Physik 4 – Elektrodynamik & klassische Feldtheorie" (2 SWS).
  • Prüfungsleistung: Klausur 180 Min.
  • Prüfungslvorleistungen: 50% der erreichbaren Bewertungspunkte der Übungsaufgaben

Modulverantwortung: Prof. Dr. Boris Fine

  • Theoretische Physik 4 – Elektrodynamik & klassische Feldtheorie – Vorlesung
    Dozent: Prof. Dr. Boris Fine
    Zeit: Di 13:15 – 14:45 Uhr
    Raum: SR 210, Brüderstraße
  • Theoretische Physik 4 – Elektrodynamik & klassische Feldtheorie – Vorlesung
    Dozent:  Prof. Dr. B. Fine
    Zeit: Do 13:15 – 14:45 Uhr
    Raum: SR 210, Brüderstraße
  • Theoretische Physik 4 – Elektrodynamik & klassische Feldtheorie  – Übung
    Dozent: Prof. Dr. B. Fine
    Zeit: Do 11:15 – 12:45 Uhr
    Raum: SR 210, Brüderstraße

Modulangebot des englischsprachigen Bachelorstudiengangs Physik im International Physics Studies Program (IPSP):

  • Die Studierenden besuchen die Vorlesung „Theoretical Physics 2 – Electrodynamics 1“ (4 SWS) und die Übung „Theoretical Physics 2 –Electrodynamics 1" (2 SWS).
  • Prüfungsleistung: Klausur: 180 Min.
  • Prüfungsvorleitsung: 50% der erreichbaren Bewertungspunkte der Übungsaufgaben

Modulverantwortung: PD Dr. A. Kreisel

  • Theoretical Physics 2 - Electrodynamics 1 – Vorlesung
    Dozent: PD Dr. A. Kreisel
    Zeit: Mo 13:15 – 14:45 Uhr
    Raum: Theoretischer Hörsaal, Linnéstraße 5
  • Theoretical Physics 2 - Electrodynamics 1 – Vorlesung
    Dozent: PD Dr. A. Kreisel
    Zeit: Do 13:15 – 14:45 Uhr
    Raum: Linnéstraße 5
  • Theoretical Physics 2 - Electrodynamics 1 – Übung 1
    Dozent: PD Dr. A. Kreisel
    Zeit: N.N.
    Raum: N.N.
  • Theoretical Physics 2 - Electrodynamics 1 – Übung 2
    Dozent: N.N.
    Zeit: N.N.
    Raum: N.N.
  • Die Studierenden besuchen die Vorlesung „Theoretical Physics 4 – Quantum Mechanics“ (4 SWS) und das Seminar „Theoretical Physics 4 –Quantum Mechanics" (2 SWS).
  • Prüfungsleistung: Klausur: 180 Min.
  • Prüfungsvorleistung: 50% der erreichbaren Bewertungspunkte der Übungsaufgaben

Modulverantwortung: Prof. Ph.D. Steffen Hollands

  • Theoretical Physics 4 - Quantum Mechanics – Vorlesung
    Dozent: Prof. Ph.D. Steffen Hollands
    Zeit: Mi 15:15 – 16:45 Uhr
    Raum: Seminarraum 210, Brüderstraße 16
    Start: 06.04.2022
  • Theoretical Physics 4 - Quantum Mechanics – Vorlesung
    Dozent: Prof. Ph.D. Steffen Hollands
    Zeit: Mi 1715 – 18:45 Uhr
    Raum: Seminarraum 210, Brüderstraße 16
    Beginn: 06.04.2022
  • Theoretical Physics 4 - Quantum Mechanics – Seminar
    Dozenten: Dr. Marc Casals, Prof. Ph.D. Steffen Hollands
    Zeit: N.N.
    Raum: N.N.

Wahlbereich

Empfohlen werden Module 

  • aus dem Studiengang M.Sc. Meteorologie:
    zwei zusätzliche Module aus dem Wahlpflichtangebot des M.Sc. Meteorologie (A1 bis A7; T1 bis T6; E1 bis E5). 
  • dem Studiengang B.Sc. Geographie:
    Grundlagen der Physischen Geographie/Geoökologie I – Gestein, Relief und Boden (12-GGR-B-PG01A) (Wintersemester),
    Grundlagen der Physischen Geographie/Geoökologie II – Klima, Wasser und Vegetation (12-GGR-B-PG01B) (Wintersemester),
    Geosystemanalyse, Methoden und Bewertung (12-GGR-B-PG02),
    Grundlagen der Fernerkundung (12-GGR-B-GF04),
    Einführung in die Geoinformatik (12-GGR-B-GF05) (Wintersemester),
  • dem Studiengang M.Sc. Geographie:
    Umweltbezogene Geoökologische Standortbewertung (12-GGR-M-PG02) (Wintersemester),
    Angewandte Spezialgebiete der Geographie (12-GGR-M-PG06) (Wintersemester),
    Umweltfernerkundung (12-GGR-M-GFP1) (Wintersemester),
    Geographische Informationssysteme – Modelle und Analysen (12-GGR-M-GFP2),
  • aus dem Bereich Geowissenschaften:
    Allgemeine Geowissenschaften I (GEOW-01) (Wintersemester),
    Allgemeine Geowissenschaften II (Geow-02),
    Spezielle Geowissenschaften III (Geow-03).

Weitere Module aus dem Modulangebot der Universität Leipzig können auf Antrag vom Prüfungsausschuss genehmigt werden. Nutzen Sie vorab die Studienfachberatung am Institut.

Geosystemanalyse, Methoden und Bewertung (12-GGR-B-PG02)

Modulverantwortung: Prof. Dr. Christoph Zielhofer

  • Geosystemanalyse, Methoden und Bewertung – Vorlesung
    Dozenten: Prof. Dr. Christoph Zielhofer, Dr. Hans von Suchodoletz, Prof. Dr. Hannes Feilhauer
    Zeit:  Di 15:15 – 16:45 Uhr
    Raum: Hörsaal 01, Talstraße 35
  • Datenaufnahme und –auswertung (Gelände) – Wasser und Vegetation
    Übung A

    Dozent: Dr. Hans von Suchodoletz
    Fr 20.05/Sa 21.05., ganztägig, Taucha
    Übung B
    Dozent: Prof. Dr. Hannes Feilhauer
    Fr 20.05/Sa 21.05., ganztägig, Taucha
    Übung C
    Dozent: Prof. Dr. Christoph Zielhofer
    Fr 20.05/Sa 21.05., ganztägig, Taucha
    Übung D
    Dozent: Dr. Pedro Leitao
    Fr 20.05/Sa 21.05., ganztägig, Taucha
  • Datenaufnahme und –auswertung (Gelände) - Boden
    Übung A
    Dozent: Dr. Hans von Suchodoletz
    Fr 06.05., ganztägig, Bodenkartierung Taucha
    Fr 01.07., ganztägig Boden-Exkursion Mitteldeutschland
    Übung B
    Dozentin: Dr. Annett Kaldich
    Fr 06.05., ganztägig, Bodenkartierung Taucha
    Fr 01.07., ganztägig Boden-Exkursion Mitteldeutschland
    Übung C
    Dozentin: Dr. Annett Kaldich; Cathleen Kertscher
    Fr 06.05., ganztägig, Bodenkartierung Taucha
    Fr 01.07., ganztägig, Boden-Exkursion Mitteldeutschland
    Übung D
    Dozent: N.N., Dr. Hans von Suchodoletz
    Fr 06.05. ganztägig, Bodenkartierung Taucha
    Fr 01.07. ganztägig Boden-Exkursion Mitteldeutschland
  • Datenaufnahme und –auswertung (Labor)
    Übung A
    Dozenten: Dr. Birgit Schneider, Dr. Johannes Schmidt
    Di 07.06. 08:00 – 13:00 Uhr, Lab, Johanissallee 19
    Di 07.06. 13:30 – 17:00 Uhr, SR 0.06, Johannisalle 19a
    Übung B
    Dozentin: Dr. Birgit Schneider
    Mi 08.06. 08:00 – 13:00 Uhr, Lab, Johanissallee 19
    Mi 08.06. 13:30 – 17:00 Uhr, SR 0.06, Johannisalle 19a
    Übung C
    Dozenten: Dr. Birgit Schneider, Dr. Johannes Schmidt
    Do 09.06. 08:00 – 13:00 Uhr, Lab, Johanissallee 19
    Do 09.06. 13:30 – 17:00 Uhr, SR 0.06, Johannisalle 19a
    Übung D
    Dozentin: Dr. Birgit Schneider
    Fr 10.06. 08:00 – 13:00 Uhr, Lab, Johanissallee 19
    Fr 10.06. 13:30 – 17:00 Uhr, SR 0.06, Johannisalle 19a

Grundlagen der Fernerkundung (12-GGR-B-GF04)

Modulverantwortung: Prof. Dr. Michael Vohland

  • Grundlagen der Fernerkundung – Techniken und Verfahren der fernerkundlichen Erdbeobachtung – Vorlesung
    Dozent: Prof. Dr. Michael Vohland
    Zeit: Di 11:15 – 12:45 Uhr
    Raum: Hörsaal 01, Talstraße 35
  • Auswertung von Fernerkundungsdaten – Übung A
    Dozent: Prof. Dr. Michael Vohland
    Zeit: Di 13:15 – 14:45 Uhr
    Raum: CP III,  Talstraße 35
  • Auswertung von Fernerkundungsdaten – Übung B
    Dozent: Prof. Dr. Michael Vohland
    Zeit: Di 15:15 – 16:45 Uhr
    Raum: Raum: CP III,  Talstraße 35
  • Auswertung von Fernerkundungsdaten – Übung C
    Dozenten: Prof. Dr. Michael Vohland
    Zeit: Mi 15:15 – 16:45 Uhr
    Raum: Raum: CP III,  Talstraße 35
  • Es gelten die für den Studiengang gültigen Studiendokumente des Studienganges B.Sc. Geographie.
  • In die Module des Wahlbereiches Geographie schreiben Sie sich per E-Mail von Ihrer Uni-E-Mail-Adresse aus im oben angegebenen Zeitraum ein. Folgende Angaben sind dafür notwendig: Name, Vorname, Matrikelnummer und Studiengang.

Geographische Informationssysteme – Modelle und Analysen (12-GGR-M-GFP2)

Modulverantwortung: Prof. Dr. Miguel Mahecha  

  • Geoinformationssysteme – Modelle und Analysen – Vorlesung
    Dozenten: Prof. Dr. Miguel Mahecha, Guido Kraemer
    Zeit: Do 09:15 – 10:15 Uhr
    Raum: CP III, Talstraße 35
  • Geoinformationssysteme – Modelle und Analysen – Seminar
    Dozent: Dozenten: Prof. Dr. Miguel Mahecha, Guido Kraemer
    Zeit: Do 10:45 – 11:45 Uhr
    Raum: CP III, Talstraße 35
  • In den Übungen Geologische Arbeitsmethoden werden die Grundlagen zur selbstständigen geologischen Geländearbeit vermittelt sowie die Grundlagen der wissenschaftlichen Darstellung der erfassten Daten. Das im Kurs Erlernte wird in Form von Aufgaben geübt. In den Geologischen Gelände-Übungen (3 Tage) werden unter Anleitung Geländebefunde erfasst und in einen regionalgeologischen Rahmen gestellt. Die Dokumentation und Bewertung von Geländebefunden werden mit Berichten geübt.
  • In die Module des Wahlbereiches Geowissenschaften schreiben Sie sich per E-Mail von Ihrer Uni-E-Mail-Adresse aus im oben angegebenen Zeitraum ein. Folgende Angaben sind dafür notwendig: Name, Vorname, Matrikelnummer und Studiengang.

Alle Fachsemester

  • Neben den Pflicht- und Wahlpflichmodulen bieten wir Ihnen weitere Lehrveranstaltungen zur Festigung und Vertiefung unserer Studieninhalte an.
  • Das Leipziger Meteorologische Kolloquium und das Doktorandenseminar sind gemeinsame Veranstatlungsreihen der Leipziger Institut für Meteorologie und des Instituts für Troposphärenforschung.
  • Die Teilnahme an den Veranstaltungen wird empfohlen.

Studienbegleitend bieten wir Ihnen eine Sprechstunde "Visualisierung und Datenanalyse" an. Es dient der Festigung und Vertiefung unserer Studieninhalte.

  • Dozentin: Nelly Promnitz
    Zeit: Do 14:00 – 15:30 Uhr
    Raum: Seminarraum Klima, Vor dem Hospitaltore 1

Studienbegleitend bieten wir Ihnen das Seminar "Atmosphärenchemisches Seminar" an. Es dient der Festigung und Vertiefung unserer Studieninhalte.

  • Dozent: Prof. Dr. Hartmut Herrmann
    Zeit: Mi 13:00 – 14:00 Uhr (14-täglich)
    Raum: TROPOS, Permoserstraße

Studienbegleitend bieten wir Ihnen das Seminar "Meteorologisches Seminar" an. Es dient der Festigung und Vertiefung unserer Studieninhalte.

  • Dozenten: Dozentinnen und Dozenten des Institut für Meterologie
    Zeit: Mi 15:00 – 16:00 Uhr (14-täglich)
    Raum: Seminarraum Arktis, Prager Straße 34

Zeit: Do 16:00 – 18:00 Uhr
Ort: Leipziger Institut für Meteorologie oder TROPOS
Veranstaltungsplan

Zeit: Di 11:30 – 12:30 Uhr, Do 11:30 – 12:30 Uhr
Ort: Institut für Troposphärenforschung (TROPOS)
Veranstaltungsplan

Das könnte Sie auch interessieren

Wintersemester

mehr erfahren

Studiendokumente

mehr erfahren

Studium und Praktikum im Ausland

mehr erfahren

Abschlussarbeiten

mehr erfahren