Am Leipziger Meteorologischen Institut finden regelmäßige Veranstaltungsreihen in Kooperation mit dem Institut für Troposphärenforschung e.V. und der Deutschen Meteorologischen Gesellschaft e.V.
Wir laden Sie herzlich zu unseren Veranstaltungen rein.

Blick in einen Hörsaal auf den Vortragenden
Veranstaltungen am Institut für Meteorologie. Foto: Colourbox

Leipziger Meteorologisches Kolloquium

Das Leipziger Meteorologische Kolloquium ist eine Veranstaltungsreihe des Instituts für Meteorologie in Kooperation mit dem Institut für Troposphärenforschung e.V. und der Deutschen Meteorologischen Gesellschaft e.V.

Sommersemester 2021

  • Donnerstag, 29. April 2021, 14:00 Uhr, Leibniz-Institut für Troposphärenforschung e.V. Leipzig
    Dr. Susanne Dunker (Deutsches Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung), Dr. Jan Bumberger (Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung)
    New methods for bioaerosol analysis and interconnection of environmental sensor data
  • Donnerstag, 20. Mai.2021,15:00 Uhr, online
    Daisuke Minakata (Michican Technological University, Department of Civil and Environmental Engineering)
    Understanding and Predicting the Aqueous-phase Fate of Organic Compounds Induced by Photolysis and Radical Reactions
  • Donnerstag, 27. Mai 2021 16:00 Uhr, online
    Julia Marshall (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.)
    Can we monitor anthropogenic emissions from space
  • Donnerstag, 17. Juni 2021, 14:00 Uhr, online
    Volker Diegmann (IVU Umwelt GmbH)
    Operationelle Modellierung von Luftschadstoffbelastungen in einem Ingenieurbüro
  • Donnerstag, 09. September 2021, 16:00 Uhr, Leipziger Institut für Meteorologie
    Silke Gross (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen)
    N.N.
  • Donnerstag, 30. September 2021, 14.00 Uhr, online
    Dipl. Ing. Matthias Petzold (Helden wider Willen e.V., Department of FabLab Leipzig)
    FabLab Leipzig – Ein offener Raum für Wissens - und Technologietransfer
    Das FabLab (Fabrication Laboratory) Leipzig stellt einen Ort für Wissens- und Technologietransfer dar und bietet niedrigschwellige Beteiligungsangebote und interdisziplinären Dialog für interessierte Bürger:innen an. Eine offene Werkstatt, ein Jugend Lab und ein Wissenschaftsladen sollen die Infrastruktur im Erdgeschoss der Hildegardstraße 49/51 im Leipziger Osten bilden.
    In Zusammenarbeit mit Partner:innen soll hier ein Netzwerk für eine Kultur des kollaborativen Arbeitens entstehen. Der Wissenstransfer wird durch Workshops, Vorträge und weitere Formate gefördert werden. Dadurch forcieren wir eine stärkere Wahrnehmung der Wissenschaft in der Gesellschaft und schaffen auch für die Wissenschaft neue Wege der Forschung in Zusammenarbeit mit Zivilgesellschaft. Parallel zum Wissenstransfer sehen wir die Nachhaltigkeit unserer Arbeit in der Entwicklung von anwendungsorientierten Citizen Science Projekten.
    Die Rolle der Bürgerforscher:innen erschöpft sich bislang noch weitestgehend durch die bloße Datenerhebung, während sie an der Verarbeitung und der späteren Veröffentlichung der Ergebnisse nicht ausreichend beteiligt werden. Ein wichtiges Ziel für uns ist es deshalb, Institutionen und Forscher:innen eine moderierte Schnittstelle zur Zivilgesellschaft anzubieten.
    Wissenschaftliche Institute ermöglichen in Zusammenarbeit mit unseren Nutzer:innen eine niedrigschwellige Plattform für die Kommunikation ihrer Erkenntnisse und Untersuchungen, die gegebenenfalls weiteres Engagement generiert und Innovationstransfer ermöglicht.

Doktorandenseminar

Das Doktorandenseminar ist eine Veranstaltungsreihe des Instituts für Meteorologie in Kooperation mit dem Institut für Troposphärenforschung e.V.

Sommersemester 2021

  • 18. Mai, 11:30 Uhr, online
    Christian Tatzelt
    CCN and INP over the Southern Ocean
  • 22. Juni,  11:30 Uhr, online
    Kevin Ohneiser
    Long-term observations of Australian smoke over Punta Arenas (Chile) and Siberian smoke over the North Pole region (MOSAiC, Polarstern): Final results
  • 29. Juni, 11:30 Uhr
    Julien Lenhardt
    Identification of cloud regimes relevant for aerosol-cloud interactions using Machine Learning
  • 06. Juli, 11.30 Uhr, online
    Sebastian Zeppenfeld
    Marine Carbohydrates with Atmospheric Relevance for the Arctic and the Southern Ocean
  • 13. Juli, 11:30 Uhr
    Sabine Hörnig
  • 15. Juli, 11:30 Uhr, online
    Anne Wiesner
    Assessing Black Carbon Traffic Emission Factors Through Different Model Approaches
  • 20. Juli11:30 Uhr, online
    Michael Wegner
    Urban dispersion model CAIRDIO: Validation and application case study on air quality in Leipzig
  • 22. Juli, 11:30 Uhr
    Jessenia Gonzalez
    Detection of aerosol-cloud interactions in observations space
  • 23. Juli, 11:30 Uhr, online
    Samira Atabakhsh
    Source apportionment analysis on long-term ACSM data set from the TROPOS research station Melpitz
  • 07. September, 11:30 Uhr
    Samuel Kwakye
    Analysis of insect concentrations  using Meteorological radars
  • 09. September 11:30 Uhr
    Felix Müller
    Tracking clouds in CLAAS2 satellite data
  • 14. September, 11:30 Uhr
    Mahnosh Haghighatnasab
  • 21. September, 11:30 Uhr, online
    Yifan Yang
    Determnation of the mixing state of black carbon: An overview of methods and application
  • 23. September, 11:30 Uhr, online
    Hanna Wiedenhaus
    Modeling aerosol transport to quantify impacts on local air quality
  • 28. September, 11:30 Uhr, online
    Cheuk Hang Sze
    Ice nucleating particles and cloud condensation nuclei in the Arctic
  • 30. September, 11:30 Uhr, online
    Anisbel León
    Modelling marine organic aerosol and its impact on clouds in the Arctic

Wintersemester 2021/2022

  • 05. Oktober, 11:30 Uhr
    Benjamin Kirbus
  • 12. Oktober, 11:30 Uhr
    Tim Sperzel
    Application of airborne MOSAiC observations for new surface albedo parameterizations in climate models of the central Arctic
  • 14. Oktober, 11:30 Uhr
    Sófia Gomez Maqueo Anaya
    Implementing a modeling scheme for dust’s mineralogical composition

Tagungen/Seminare/Workshops

  • 24. - 27. Oktober 2021, Potsdam,
    3rd Science Conference on Arctic Amplification
    The Call for Abstracts is now open until 06 September 2021.
    mehr erfahren

  • 21. – 25. März 2022, Leipzig
    Die DACH Meteorologietagung der Deutschen Meteorologischen Gesellschaft
    Zur Tagungsseite

Das könnte Sie auch interessieren

Forschung

mehr erfahren

Publikationen

mehr erfahren