Die AG Fernerkundung in der Geo- und Ökosystemforschung befasst sich mit der Analyse raum-zeitlicher Muster in der Biosphäre auf lokaler bis regionaler Skala. Dadurch charakterisieren wir Habitate und Ökosysteme hinsichtlich ihrer Artenzusammensetzung und funktionellen Eigenschaften, quantifizieren Änderungen und tragen zur Methodenentwicklung in der Fernerkundung bei. Der methodische Schwerpunkt der AG liegt auf dem Einsatz von Feldspektrometern, Drohnensystemen und flugzeuggetragenen Sensoren und der Datenauswertung mit Hilfe von Verfahren des maschinellen Lernens.

Forschungsschwerpunkte

  • Raum-zeitliche Analyse von Ökosystemfunktionen
  • Fernerkundung von Artverbreitungsmustern
  • Ableitung von Biodiversitätsindikatoren aus Erdbeobachtungsdaten

Team der Arbeitsgruppe

Prof. Dr. Hannes Feilhauer

Prof. Dr. Hannes Feilhauer

Universitätsprofessor

Martin-Luther-Ring 3-5, Raum 327
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-32802

Dr. Teja Johannes Kattenborn

Dr. Teja Johannes Kattenborn

Akademischer Assistent

Martin-Luther-Ring 3-5, Raum 326
04107 Leipzig

 Mohammad Salim Soltani

Mohammad Salim Soltani

Wiss. Mitarbeiter

Martin-Luther-Ring 3-5, Raum 340
04107 Leipzig

 Johannes Rabiger-Völlmer

Johannes Rabiger-Völlmer

Techn. Ang. f. Lehre u. Forschung

Johannisallee 19a, Raum 0.09 (Heizhaus)
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 97-38609

Das könnte Sie auch interessieren

Fernerkundung des Wasserkreislaufs im Erdsystem

mehr erfahren

Geoinformatik und Fernerkundung

mehr erfahren

Modellierungs-verfahren in der Fernerkundung

mehr erfahren