Um Ihnen einen reibungslosen Ablauf Ihres Studiums an unserer Universität zu ermöglichen, informieren wir Sie im Folgenden über Immatrikulation, Moduleinschreibung und -anerkennung, die Berufspraktika und den Studienabschluss.

Immatrikulation

Für den Bachelor of Science erfolgt die Bewerbung ausschließlich online.

Die Bewerbung ist zweigeteilt in das Onlineverfahren und das Einreichen der schriftlichen Unterlagen für das Numerus Clausus Verfahren. Die Frist endet bei beiden zum 31. Mai.

Folgende Unterlagen müssen Sie einreichen:

  • Antrag auf Zulassungsprüfung (formloses Anschreiben)
  • tabellarischen Lebenslauf
  • Zeugnis über einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss oder einen Nachweis darüber, dass bei geordnetem Studienverlauf dieser Abschluss bis zu Beginn des Masterstudiums erreicht werden kann
  • eine Aufstellung der Modulnoten des Bachelorstudiums nach Studiensemestern
  • eine schriftliche Darlegung zum Masterstudium, in welcher die Studienziele aufgeführt werden und gegebenenfalls vorhandene Nachweise über eine studiengangspezifische Berufsausbildung, freiwillige Praktika oder ähnliche, einen Bezug zum beabsichtigten Studium aufweisende Aktivitäten

Die Unterlagen senden Sie bitte an:

An den Dekan
der Fakultät für Physik und Geowissenschaften
Linnéstraße 5
04103 Leipzig

Anfang Juli wird das Zulassungsverfahren durchgeführt. Eine Zulassungskommission am Institut für Geographie prüft die Vollständigkeit der eingegangenen Bewerbung und die Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen.

Anschließend werden die Bewerbungen, für die die Kriterien zutreffen, in eine Reihenfolge gebracht. Dafür werden die erzielten Noten des Bachelorstudiums der ersten fünf Fachsemester mit den Leistungspunkten gewichtet gemittelt. Der konkrete Wert des Numerus Clausus hängt von der Bewerbungslage ab. Jährlich werden 20 bis 25 Studienplätze vergeben. Wenn Sie eine Zulassung erhalten, müssen Sie zeitnah erklären, ob Sie den Studienplatz annehmen. Freibleibende Plätze werden im Nachrückverfahren vergeben.

Die Bewerbung ist zweigeteilt in das Onlineverfahren bis zum 15. September und das Einreichen der schriftlichen Unterlagen bis zum 1. August.

Folgende Unterlagen müssen Sie einreichen:

  • Antrag auf Zulassungsprüfung (formloses Anschreiben)
  • tabellarischen Lebenslauf
  • Zeugnis über einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss oder einen Nachweis darüber, dass bei geordnetem Studienverlauf dieser Abschluss bis zu Beginn des Masterstudiums erreicht werden kann
  • eine Aufstellung der Modulnoten des Bachelorstudiums nach Studiensemestern
  • eine schriftliche Darlegung zum Masterstudium, in welcher die Studienziele aufgeführt werden und gegebenenfalls vorhandene Nachweise über eine studiengangspezifische Berufsausbildung, freiwillige Praktika oder ähnliche, einen Bezug zum beabsichtigten Studium aufweisende Aktivitäten

 

Die Unterlagen senden Sie bitte an:

An den Dekan
der Fakultät für Physik und Geowissenschaften
Linnéstraße 5
04103 Leipzig

Module

Zu Beginn eines jeden Semesters findet eine Moduleinschreibung statt. Damit melden Sie sich für die Lehrveranstaltungen und gleichzeitig für die damit verbundenen Modulprüfungen an. Eine gesonderte Bestätigungsphase gibt es nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie sich sowohl in die Module als auch in die jeweiligen Veranstaltungen einschreiben müssen.

Die Einschreibung in die Module des Wahlbereichs gemäß Fächerkooperationsvereinbarung erfolgt per E-Mail.

Folgende Angaben sind dafür notwendig:

  • Name, Vorname
  • Matrikelnummer
  • Studiengang

In allen anderen Fällen erfolgt die Einschreibung über Tool oder AlmaWeb.

Alle Informationen zu Terminen, Fristen und Einschreibungs- und Abmeldungsformalia finden Sie auf der Webseite der Fakultät.

Sollten Sie sich im Prüfungsverfahren befinden (eine Modulprüfung wiederholen), melden Sie sich für das entsprechende Modul NICHT NOCH EINMAL an.

Die Anerkennung von Modulen, die nicht auf der Liste der Module im Wahlbereich gemäß Fächerkooperationsvereinbarung stehen, erfolgt über den Prüfungsausschuss.

Füllen Sie das Formular „Antrag auf Anerkennung eines Moduls zur Vorlage beim Prüfungsausschuss der Studienrichtungen Geographie & Geowissenschaften der Universität Leipzig“ vollständig aus und reichen Sie diesen vor Belegung des Moduls beim Prüfungsausschuss ein. Bitte ergänzen Sie den Antrag um die Modulbeschreibung.

Der Prüfungsausschuss prüft den Antrag und informiert Sie über die Anerkennung oder Ablehnung schriftlich.

Praktika & Abschluss

Im Rahmen Ihres Studiums ist ein außeruniversitäres Berufspraktikum zu absolvieren. Wir empfehlen Ihnen, dieses im Anschluss an das fünfte Semester des Bachelorstudiengangs bzw. des dritten Semesters des Masterstudiengangs durchzuführen. Der Umfang umfasst 240 Stunden Präsenzzeit (16 Semesterwochenstunden) und 60 Stunden Selbststudium (in der Regel sechs Wochen mit 40 Stunden wöchentlicher Arbeitszeit).

Vorausgesetzt werden die Teilnahme an den Modulen des Bachelorstudienganges

  • Methodologie und Methoden der Anthropogeographie (B-AG-09)
  • Forschungsprojekt Physische Geographie/Geoökologie (B-PG05)
  • Forschungs-und praxisorientierte Fragestellungen der Physischen Geographie/Geoökologie (B-PG09)
  • oder gleichwertige Kenntnisse

Beim Praktikum im Master gibt es keine Voraussetzung.

Das Praktikum ist in der vorlesungsfreien Zeit in fachnahen Institutionen (Behörden, Betrieben) abzuleisten. Die Stelle ist dabei von Ihnen selbst zu wählen.

Das Berufspraktikum MUSS in AlmaWeb angemeldet werden; dies ist zu jedem Zeitpunkt im laufenden Semester möglich. Zusätzlich ist das institutsinterne Anmeldeformular zu verwenden.

Das Praktikum ist vor Antritt seitens einer Betreuungsperson am Institut für Geographie zu genehmigen. Als Betreuungsperson fungieren alle Professorinnen und Professoren sowie wissenschaftliche Mitarbeitende des Institutes. Das Praktikum wird genehmigt, wenn die zu übernehmenden Aufgaben in den Praktikumsinstitutionen den angestrebten Qualifikationszielen gerecht werden.

Bevor die Genehmigung der betreuenden Person am Institut eingeholt werden kann, muss die Praktikumsstelle Gesamtzeitraum und wöchentliche Arbeitszeit auf dem Antrag durch Unterschrift und Stempel gegenzeichnen. Gelegentlich fordern Institutionen eine Bescheinigung an, aus der hervorgeht, dass es sich um ein Pflichtpraktikum handelt. Diese erhalten Sie über die Koordinatorin Frau Eißner.

Der Termin für die Abgabe des Praktikumsberichtes wird von der Betreuungsperson am Institut grundsätzlich auf vier Wochen nach Beendigung des Praktikums festgesetzt. Dieser Abgabetermin ist gleichzeitig Termin der Abschlussprüfung des Moduls "Außeruniversitäres Berufspraktikum".

Über das Berufspraktikum ist ein ausführlicher Bericht (circa zehn Seiten) anzufertigen, der sowohl die Praktikumseinrichtung als auch die Art der übernommenen Aufgaben hinreichend beschreibt und die gewonnenen Erfahrungen und Kenntnisse bewertet.

Erforderlich ist ferner eine Kopie der Bescheinigung (Zeugnis) über Dauer und Inhalt des Berufspraktikums.

Das Prakitkum wird mit „bestanden“ oder „nicht bestanden“ bewertet. Das Praktikumsformular wird an das Prüfungsamt weitergeleitet. Die Praktikumsberichte sind in der Regel bei der Koordinatorin einzusehen.

Im Falle der Nichtanerkennung des Praktikums und damit dem Nichtbestehen des Moduls werden Sie umgehend informiert. Die Betreuungsperson legt den wiederholten Abgabetermin des Praktikumsberichts fest. Der Termin ist zugleich die erste Wiederholungsprüfung des Moduls B-03 und fällt für gewöhnlich in den Zeitraum des Semesters der Antragstellung.

Im Fall des Nichtbestehens der ersten Wiederholungsprüfung muss beim Prüfungsausschuss der Studienrichtungen Geographie und Geowissenschaften ein Antrag auf die zweite Wiederholung der Modulprüfung B-03 gestellt werden.

 

Die Regularien und Tipps zur Organisation des Berufspraktikums sowie aktuelle Stellenangebote sind in Moodle2 hinterlegt. Das Passwort für die Selbsteinschreibung ist bei Frau Eißner oder den Modulverantwortlichen zu erfragen.

Zum Thema Abschlussarbeiten erhalten Sie grundlegende Informationen und auch die Freigabe für die Anmeldung im Studienbüro bei Frau K. Isenberg (Telefon +49 341 97-32407, E-Mail: service-fpg(at)uni-leipzig.de). Schauen Sie sich gerne die Zusammenstellung Vorgehen bei Abschlussarbeiten an.

Sie möchten einen Einblick erhalten, welche Abschlussarbeiten am IfG bereits geschrieben worden sind? Schauen Sie in die Liste Abschlussarbeiten. Auch eine Einsichtnahme ist möglich. Die meisten der Arbeiten sind in den Räumen der Kartensammlung zugänglich. Allerdings ist es nur möglich, vor Ort Einsicht in die Arbeiten zu nehmen – die Arbeiten können mangels Registratur nicht verliehen werden.

Bitte wenden Sie sich an Herrn G. Decker (Telefon: +49 341 97-38604, E-Mail: gdecker(at)uni-leipzig.de) um sich wegen eines geeignetes Zeitfensters für die Einsicht abzusprechen.


Abschlussarbeiten Humangeographie

Abschlussarbeiten Physische Geographie

Abschlussarbeiten Geoinofrmatik und Fernerkundung

Informationen für die Anmeldung Ihrer Abschlussarbeit erhalten Sie im Studienbüro.

Mit Hilfe des Laufzettels melden Sie sich nach Beendigung Ihres Studiums von allen Funktionseinheiten des Instituts ab. Dies dient der Sicherstellung, dass keine offenen Forderungen von uns Ihnen gegenüber bestehen. Die Abmeldung in den einzelnen Funktionsbereichen kann sowohl von Ihnen als auch von einer Sie vertretenden Person vorgenommen werden. In den mit Sternchen gekennzeichneten Funktionsbereichen ist das Einholen einer Abmeldebestätigung per E-Mail möglich. Die Abmeldebestätigung ist dem Laufzettel beizufügen.

Erst nach Abgabe des ausgefüllten Laufzettels im Studienbüro der Fakultät für Physik und Geowissenschaften wird Ihnen das Abschlusszeugnis ausgehändigt. Diese Regelung gilt auch für Studierende der Masterstudiengänge, die am Institut für Geographie ihr Bachelorstudium abgeschlossen haben.

Anfragen zum Laufzettel richten Sie bitte ausschließlich an das Institut für Geographie.

Der Laufzettel ist per Ausdruck oder digital vorzuzeigen. Per Post zugesandte Blanko-Formulare werden nicht bearbeitet. Die Abmeldung mit Hilfe des Laufzettels am Institut ersetzt nicht die Exmatrikulation.

Das könnte Sie auch interessieren

Studienstartportal

mehr erfahren

Studienbüro

mehr erfahren

Prüfungsausschuss

mehr erfahren