Hier finden Sie die Informationen zu aktuellen Veranstaltungen des Instituts (Kolloquien, Ringvorlesungen, Tagungen - und Weiteres).

Leipziger Geographisches Kolloquium

Beim Leipziger Geographischen Kolloquium (LGK) handelt es sich um eine regelmäßige Veranstaltungsreihe, die gemeinsam vom Institut für Geographie, dem Leibniz Institut für Länderkunde (IfL) und dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in Leipzig organisiert wird.

Im Wintersemester 2021/22 steht das LGK unter dem Thema "Kritisches Kartieren".

Zu diesem Thema konnten wir bislang drei Referent:innen gewinnen:

  • Prof. Dr. Boris Michel (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) gibt eine Einführung in den Themenbereich mit seinem Vortrag "Fluchtlinien Kritisches Kartieren". Der Vortrag möchte zunächst einen allgemeinen und einführenden Einstieg in die Diskussionen um Kritische Kartographie und Kritisches Kartieren bieten. Ein besonderer Fokus wird dabei auf post- und dekolonialen Perspektiven liegen, die sowohl einen historischen Ausgangspunkt für kritische Auseinandersetzungen mit Karten und Kartographie bilden wie auch ein wichtiges Feld aktueller Aneignungen und kritischen Praktiken des Kartierens darstellen. Anschließend sollen einige weiterführende Thesen zu aktuellen Herausforderungen kritischen Kartierens formuliert werden. Der erste Vortrag des LGK in diesem Semester findet am 26.10.2021, um 17.15 Uhr via Zoom statt (Zugangscode: 0074335)
  • Dr. Katharina Schmidt und Dr. Katrin Singer (Arbeitsgruppe "Kritische Geographien Globaler Ungleichheiten" des Instituts für Geographie der Universität Hamburg) befassen sich unter dem Titel "Other/wise C/artographies" ausgehend von feministischen post- und dekolonialen Perspektiven mit Theorien und Praxen des Kartierens. Am 7.12.2021, um 17.15 Uhr (Zugang via Zoom, Zugangscode 152837), diskutieren sie dabei Möglichkeiten, Potentiale und Limitationen für "Otherwise K/Artographien". "Otherwise" steht in dieser Lesart für eine kartographische Praxis, die die gängigen und hegemonialen Raumvorstellungen kritisch befragt und transformative Alternativen dazu und darüber hinaus mappt.  Dafür greifen die Referent:innen aktuelle interdisziplinäre Beispiele zwischen Kunst und Karten oder Körper und Karten auf.

Zur Übersicht aller LGK-Veranstaltungen seit 2011

derzeit keine Veranstaltung

Das könnte Sie auch interessieren

Fakultät für Physik und Geowissenschaften

mehr erfahren

Geschichte des Instituts

mehr erfahren

Forschung

mehr erfahren